Radweg in Tragöß

Radweg in Tragöß

Ich habe meine große Liebe in Tragöß gefunden und begleitend dazu auch die Liebe zum Radfahren. Leider ist es so dass es auf der Straße von Bruck/Mur nach Tragöß keinen durchgehenden Radweg gibt. Es ist unvorstellbar welcher Verkehr sich dort abspieltund in welchem Tempo, unter der Woche durch den Schwerverkehr zum Gipsbauwerksowie durch die Pendler und am Wochenende die „Pilger“zum Grünen See. Mein Freund fährt im Sommer öfter mit dem Rad zur Arbeit nach Kapfenberg und ich habejedes Mal Angst um ihn. Man sieht in Tragöß am Wochenende viele Familien mit Kindern unterwegs, ich denke es würden viele vom Auto aufs Rad umsteigen wenn die Rahmenbedingungen stimmen würden. Es ist ja sehr erfreulich dass das Radfahren so zum Trend geworden ist. Umsowichtiger dass auch die Rahmenbedingungen stimmen, daher mein großes Anliegen dass das fehlende Stück vom Radweg endlich in Angriff genommen wird, der Umwelt und der Gesundheitzuliebe, bevor etwas passiert.

Vera Willingshofer, Tragöß